Montag, Dezember 13, 2010

Der Wohlfühlsorger

Gerade bin ich wieder "auf Arbeit", bald ist Feierabend und so allmählich gehen hier dann doch die Lichter aus. Etwa eine Woche noch Betrieb, dann stehen Weihnachten und Neujahr vor der Tür, erst im nächsten Jahr geht es wieder weiter. Durch ein wenig Inspiration stellte ich fest, dass ich neben meinen Kollegen hier zu den Wohlfühlsorgern gehöre. Im Übrigen eine tolle Berufsbezeichnung: Wohlfühlsorger. Hmmm...das geht runter wie Öl.
Aber ich bin weit mehr als das: Ich bin Wecker, Nachtwächter, Brötchen-Käufer, Für-Ordnung-Sorger, Moralapostel, Anlaufstelle für sämtliche Probleme und Wehwehchen, Beschützer, Kontrolleur, unabdingbar und vieles mehr.
Zumindest wenn ich da bin. Sonst macht es jemand anders.

Da sieht man einfach drüber hinweg, dass man von einem Amerikaner wieder einmal gefragt wurde, ob man denn aus Großbritannien käme: "Are you British?"
Aber ja doch - wenn ihr wollt, dann bin ich auch das!

1 Kommentar:

  1. Auch ich war überrascht, dass ich ein WFS bin. Gruß R.

    AntwortenLöschen

 
© [d-pa] 2006-2013