Samstag, Oktober 13, 2012

Frau Pechmann und ich

Es hat etwas von einer Romanze. Nach meinem Autokauf vor einigen Monaten war ich wenig später beim Ex-Chef um nach meinem Beschäftigungsende vor Ort mal wieder "Hallo" zu sagen. Prompt durfte ich mit um beim Einkaufen zu assistieren: Zu besorgen war Brot für die Affen. Das wurde bei einem Bäcker bestellt und musste nur noch abgeholt werden. Also rein ins Dienstfahrzeug, zum Bäcker gefahren und, schwupps, fühlte ich mich wohl und gab mich meinen Träumen hin. Bei Frau Pechmann, der süßen Backwarenverkäuferin. Eigentlich stand ich nur am Rand und ließ den Chef das big business machen, da wurde Frau Pechmann auf mich aufmerksam (gemacht?). Sie war total fasziniert, dass wir von einem Profifußballverein kommen, aber hat das Grundgerüst des Ganzen wohl nicht so ganz verstanden. Doch das war ja neben mir nur zweitrangig. Und so kam man ins Gespräch. Der Chef machte sich gleich mal aus dem Staub und ließ mich bei Frau Pechmann stehen um die Situation mit dem für ihn so typischen Humor höchst amüsiert aus der Ferne zu betrachten. Der geneigte Leser mag mir verzeihen, wenn ich den genauen Gesprächsablauf aufgrund der zeitlichen Distanz nicht mehr genau wiedergeben kann, aber Frau Pechmann war eindeutig interessiert an meiner Person. Und der Tatsache, dass ich Politik studiert hatte: "Oh! Echt? Wow! Dann wissen Sie ja voll viel! Sie sollten ins Fernsehen in so eine Quizshow!" Und Moderator solle ich doch auch werden: "Also jetzt nicht wegen Ihrem Aussehen, aber wegen der Stimme!" Danke auch. Immerhin rettete sie sich noch mit der (...zutreffenden) Vermutung, dass mir die Frauen nur so hinterher laufen.
Sicherlich 5 Minuten stand ich nun da und wollte eigentlich nur wieder zurück zum Ex-Chef, aber ich kam nicht los von dem, was Mittelpunkt der Geschichte und nun irgendwie auch meiner Welt geworden ist: Frau Pechmann.

Kommentare:

  1. Schöne Grüße von Frau Pechmanns Kollegin...ich habe ihr natürlich gestanden, dass du auf Frau pechmann stehst. Grüße dein Ex-Chef

    AntwortenLöschen

 
© [d-pa] 2006-2013